Kurzvita

1955
  25. April in Berlin geboren
   
bis 1973
  Schulbesuch und Abitur in Berlin
   
1973-1978
 

Studium der Opernregie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin; u. a. bei

Prof. Erhard Fischer und Prof. Hanns- Jochen Irmer
Abschluss mit Staatsexamen und Diplom
   
1977-1978   Staatsoper Dresden: Regieassistenzen zu "Rigoletto" (Insz. Jaroslav Chundela),
    "Hoffmanns Erzählungen" und "Zar Saltan" (Insz. Prof. Harry Kupfer)
   
1978-1983   Regieassistent und Spielleiter an der Staatsoper Dresden
 
   
1978-1984 Auslandsgastspiele Belgrad , Wien, Lausanne, Tokyo, Nagoya, Osaka, Venedig,
Madrid mit folgenden Opern "Die schweigsame Frau", "Tristan und Isolde",
    "Lohengrin", "Der Freischütz", "Die Zauberflöte", "Tannhäuser"
   
   
1983-1985 1. Regisseur des Musiktheaters Opernhaus Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
   
1985-1991 Oberspielleiter am Stadttheater Plauen Gesamtbereich Oper/Operette/Musical
   
1991-1997 Operndirektor Vogtlandtheater Plauen
   
seit 1997 Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
 
   
seit 1997 Dozent an der Universität Hamburg-Altona im Studiengang Musiktheaterregie
   
1998-1999 Intendant der Brandenburger Theater GmbH
   
2000-2003 Operndirektor der Orchester und Theater GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz
   
seit 2003 freier Opernregisseur

 

seit 2007

 

Gastdozent am Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse